Schriftvergleichung

Irene Altmann in Leipzig
Schriftsachverständige & gepr. Graphologin FVDG

Testamente und Unterschriften auf Echtheit prüfen

Mikroskop-Aufnahme der Bewegungsführung des Anfangsbuchstaben R

In der forensischen Schriftvergleichung ist die Frage, ob sich ein Zusammenhang zwischen Handschrift und Charakter nachweisen lässt, irrelevant. Sondern es wird nach übereinstimmenden oder abweichenden Schriftmerkmalen gesucht, die beweiskräftig für Echtheit oder Fälschung der fraglichen Handschrift sprechen oder die den Urheber der anonymen Schrift identifizieren bzw. eine bestimmte Person als Urheber ausschließen. - Um den Beweiswert übereinstimmender oder unterschiedlicher Merkmale beurteilen zu können, sind zahlreiche Aspekte, z.B. Individualität der Schrift, Schriftentwicklung, Anknüpfungstatsachen. Die Handschrift kann sich auch unter besonderen situativen Bedingungen ändern. Der Schriftsachverständige benötigt dazu qualitativ und quantitativ ergiebige Vergleichsschriften sowie Informationen über die Entstehungsbedingungen des fraglichen Schriftstückes.

Physikalisch-technische-Untersuchung

Die physikalisch-technische Untersuchung klärt, ob neben den mit bloßem Auge erkennbaren Schriftspuren noch weitere Indikatoren zu belegen sind, die objektive Informationen über besondere Fertigungstechniken oder technische Manipulationen liefern können. Wichtigstes optisches Hilfsmittel ist das Stereomikroskop mit diversen Beleuchtungen.

Stereomikroskopie mit digitaler Mikroskopkamera ermöglicht:

Zeiss-Mikroskop mit Seitlicht und digitaler Kamera

Systematischer Schriftvergleich in Kombination mit physikalisch-technischer Untersuchung ermöglicht die Echtheit oder Fälschung einer fraglichen Unterschriften zweifelsfrei nachzuweisen. Voraussetzung ist, die strittige Handschrift liegt im Original vor und weist ausreichend graphische Merkmale auf. Zudem müssen hinreichend authentische Vergleichsschriften vorliegen. Die Einmaligkeit der Handschrift wird im Rahmen von Echtheitsprüfungen strittiger Handschriften und Urheberschaftsermittlungen anonymer Handschriften zu einem Sachbeweis mit hohem Stellenwert.

Rufen Sie mich an, wenn Sie an der Echtheit einer Handschrift zweifeln oder anonyme Schreiben erhalten.

-

Tel. 0341/4924051; Smartphone: 0179/9503409.

Copyright: 2006. - überarbeitet Januar 2024. - Irene Altmann, www.schriftvergleich-leipzig.de